DE | EN | FR

NotifyMe

Dezentral gespeicherte Check-Ins für Meetings & Events

Einfach und schnell informieren

Für ein funktionierendes Contact Tracing ist es wichtig, dass Teilnehmer von Meetings oder Events bei einem Verdacht schnell und einfach gewarnt werden können. Dafür benötigen wir ein System, das einfach funktioniert – auch bei hohen Fallzahlen.

Datenschutzkonform einchecken

Basierend auf CrowdNotifier, einem Protokoll entwickelt von Mitgliedern des DP3T-Konsortiums, bietet NotifyMe einen neuen Ansatz für sogenannte Venue-Check-Ins. Dezentral und datensparsam, so dass die Privatsphäre konsequent geschützt und der Missbrauch von Daten verhindert wird – und das «by design».

Die Vorteile

Dezentrales System, das Ihre Privatsphäre schützt

Das zentrale Erfassen von Besucherdaten wirft einige Datenschutzprobleme auf. NotifyMe kehrt das Prinzip um. Beim Check-In wird nur eine verschlüsselte ID lokal auf dem Smartphone gespeichert. Eine zentrale Speicherung von privaten Daten wird überflüssig.

Skalierbare Prozesse, auch bei hohen Fallzahlen

Insbesondere bei grösseren Zusammenkünften ist es eine Herausforderung, alle Teilnehmer rechtzeitig zu informieren. Mit der App lassen sich Benachrichtigungen ganz einfach generieren. So können auch grosse Gruppen schnell über eine mögliche Ansteckung informiert werden.

Die App

NotifyMe ist ein Open-Source Projekt. Den Quellcode finden Sie auf GitHub.

Verfügbar in den App-Stores.

AppStore
Play Store

Home

Check-In

Lokales Tagebuch (optional)

Meldungen

Home

Check-In

Lokales Tagebuch (optional)

Meldungen

So funktionierts: für Teilnehmer

Check-In

QR-Code scannen

Bei einer Zusammenkunft scannen Sie mit der App einen QR-Code, der vor Ort angebracht ist. Damit sind Sie eingecheckt.

Verschlüsselte ID wird lokal gespeichert

Beim Check-In wird eine verschlüsselte ID lokal auf Ihrem Smartphone gespeichert.

Keine persönlichen Daten

Sie müssen keine persönlichen Daten wie Name, Adresse oder Telefonnummer angeben. Es werden auch keine GPS-Standortdaten erfasst.

Keine zentrale Datenspeicherung

Die Liste der Check-Ins ist nur lokal auf Ihrem Smartphone gespeichert und wird an keinen zentralen Server gesendet. Nach 14 Tagen werden die lokalen Daten wieder gelöscht.

Lokales Tagebuch

Ihre Check-Ins können für 14 Tage in der App angezeigt werden. Dieses Tagebuch ist mit einem Passwort geschützt. Für noch mehr Privatsphäre können Sie Einträge auch jederzeit entfernen, ohne dass Sie auf mögliche Meldungen verzichten müssen.

Meldungen

Bei einem Vorfall informieren

Wird ein Teilnehmer nachträglich positiv auf das neue Coronavirus getestet, können die Kontaktpersonen der Zusammenkunft ganz einfach über die App informiert werden.

Schlüssel wird veröffentlicht

Dafür wird ein Entschlüsselungs-Schlüssel zusammen mit der für das Infektionsrisiko relevanten Zeitspanne auf einem Server veröffentlicht.

Ihre App prüft die veröffentlichten Schlüssel

Die App vergleicht regelmässig die Liste der veröffentlichten Schlüssel mit den auf Ihrem Smartphone gespeicherten verschlüsselten IDs.

Meldung bei einer Übereinstimmung

Falls eine Übereinstimmung festgestellt wird und sowohl der Schlüssel als auch die Zeitspanne zu einem Ihrer Einträge passt, erhalten Sie eine Benachrichtigung durch die App.

So funktionierts: für Veranstalter

Check-In Codes erstellen

Mit einer Web App können Veranstalter Check-In Codes generieren. Diese QR-Codes können dann ausgedruckt oder auf einem Screen angezeigt werden.

Privater Code für Meldungen

Mit einem zweiten privaten QR-Code können Besucher bei einem Vorfall benachrichtigt werden. Dazu muss der Veranstalter nur den privaten QR-Code scannen.

Wie Sie mitmachen können

Wenn Sie die App als Veranstalter oder als Teilnehmer nutzen möchten, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.